Zum Inhalt springen

Räuber ’77: Es geht weiter!
Neue Veranstaltungen in Vorbereitung

Last updated on 25. November 2020

Nicht zum ersten Mal findet eine Kooperation zwischen dem Kunstverein Heddesheim und dem literarischen Verein Die Räuber’77 statt – zur großen Freude aller Beteiligten.

Drei Künstler –  Hans-Gerhard Wind, Bernd Gerstner und Dr. Herbert Wolz – stellten neun Bilder und Objekte zur Verfügung, ohne Informationen zu Titel, Technik, Inhalt/Thema. Unabhängig voneinander setzten sich fünf Räuber ’77-Autor*innen – Rita Hausen, Christiane Hedtke, Manfred Klenk, Bernhard Schader und Kristin Wolz – mit den Bildern auseinander. Wieder einmal durch ihre Vielfalt überraschend, kamen sechzehn Gedichte und zwei Prosatexte zusammen, die unterschiedliche Facetten der Bilder herausstellen.

Bei der Veranstaltung werden zuerst die Künstler ihre Werke vorstellen; danach tragen die Autor*innen ihre Texte vor. Die Künstler werden die Texte erst bei der Veranstaltung hören. Auf das Zusammenspiel sind wir sehr gespannt.
Alle Beteiligten stehen anschließend für Gespräche und Diskussionen zur Verfügung.

  • Der vorgesehene Termin (5.12.20) wird sich wohl nicht halten lassen. Die Veranstaltung wird aber auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Die Räuber ’77-Mitglieder Manfred Klenk, Hans-Walter Voigt und Bernhard Schader planen – in Kooperation mit der MA-Feudenheimer Buchhandlung Waldkirch – eine gemeinsame Lesung zu ihrem Buchprojekt „Heimat“. Die ursprünglich für Ende November geplante Veranstaltung wurde auf Januar 2021 verlegt.

erstmals veröffentlicht am 7.11.2020