Zum Inhalt springen

Preisträger*innen des Mannheimer Literaturpreises der Räuber’77

Last updated on 1. Juni 2020

Der „Mannheimer Literaturpreis der Räuber ’77“ wurde von 1980 bis 2017 an erwachsene Autor*innen vergeben. Seit 2018 gibt es den „Jugendliteraturpreis der Räuber ’77“ . Er wird an Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 21 Jahren vergeben.

      1. Preis 2.Preis 3. Preis
2019 „Falschmeldung(en)“
(Jugendliteraturpreis)
Vanessa Palumbo Vanessa Kaupe Edda Nieber
2018 „offline“
(Jugendliteraturpreis)
Malak Aderoum Phirun Koy Lino Szekeley
2017 „Flucht. Punkt.Stadt“ Viola Senghaus (Lyrik)
Christine Thiemt (Prosa)
   
2015 „über brücken“ Uwe Jung Bianca Heidelberg Bernhard Schader
2014 „Glücksfälle“ Ute Dietl Michael Hüttenberg Kristin Wolz
2013 „Ohne Netz“ Felix Wente Stephan Weiner Ruth Kornberger
2011 „Wandlungen“ Gerhild Michel Warnfrid Grams Claudia Herrmann-Schmeidel
2010 „Im Verborgenen“ Kerstin Rech Daniel Moraweck Heidi Moor-Blank
2008   Eckhard Schmid-Dubro Susanne Heinrich Jochen Heckmann
2006 „Wo bin ich zu Hause“ Michael Lenzinger Daniel Schreiber Saša Stanišić
2005 „Der Not gehorchend, nicht dem eigenen…“ Henry Martin Klemt Hans Jörg Stahlschmidt Tina Lise Gintrowski
2004   Peter Metz Angelika Jesse Wilfried Klewin
2003 „Gewinn“ Elisabeth Kapp Viktoria Heinz-Auth Silke Siegmann
2002 „Verlust“ Rüdiger Hein Dimitré Dinev Barbara Franke
2001 „Geburtstag“ Anita Funk Hanna Leybrand Romie Lie
2000   Helga Redl Rudy Kupferschmitt Werner Richter
1999   Rainer Würth Albert H. Keil Gertrud Häfner
1998   Regina Weibel   Helga Redl
1997   Hartmut Wagner Kai Henningsen Karl Walter Pilz
1996   Sibylle Severus Elisabeth Alexander Arthur Micke
1995   Helga Köbler-Stählin,
Dr. Markus Schiltenwolf
Thorsten Silch
Anika Heike Wolfram
 
1994   Ingrid Kerpen G. Vogt-Schoenmakers Iris Welling
1993   Elfi Neubauer-Theis Sibylle Hösch Ute Zimmermann
1992   4 Hauptpreise: Christoph v.Burkersroda,
Ruminia Ebert,
Rudy Kupferschmitt,
Gertrud Häfner,
 
1991   (nicht vergeben) Jürgen Pfeil Christel Breier
1991 Sonderpreis:
Christoph v. Burkersroda
Anerkennungspreise:
Dr. Michael Rumpf
Götz Weiß  
1990   (nicht vergeben) Walter Öhmig
Prof Hans Maier
Marija Schmid
1989   Angelika Stein Alexander Rajcsány,
Monika Köhn,
Annette Lentze,
 
1988   Steffen Herbold Walter Laufenberg  
1985   Gerhild Michel Monika Köhn Eva Vargas
1984   Walter Landin Rolf Bergmann
Ursula Köhler
Helmut Riemenschneider
1982/83   Rita Hausen    
1980   Dr. Klaus Haag