Zum Inhalt springen

Autorenwerkstatt mit Tania Witte

Last updated on 27. Mai 2020

Eine der letzten Veranstaltungen – vor den Corona-Einschränkungen – fand am Dienstag, den 10. März im „Blauen Salon“ des Kulturamtes Mannheim statt, das nicht nur für ein schönes Ambiente, Kaffee und Kuchen sorgte, sondern auch Kosten übernahm. Herzlichen Dank an Frau Stefanie Rihm!

Etwas aufgeregt war sie schon, Tania Witte, Feuergriffel-Schreiberin, erfolgreiche Jugendbuchautorin und Workshop-Erfahrene. Eine Werkstatt mit anderen Autor*innen ist doch eine Herausforderung? Was kann und will sie ihnen sagen?

Um es vorweg zu nehmen: Sie hat es gut gemacht – und eine Bandbreite an Ideen geliefert. Zum „Auftauen“ gab sie uns Satzanfänge, die wir in vorgegebener Zeit beendeten. Interessant, dass in den wenigen Sätzen schon überall Geschichten steckten.

Ebenso aufschlussreich ihre Erfahrungen mit Jugendlichen, die sie mit uns teilte. Sie erzählte, wo sie ihre Autorenschaft erreicht, wie sie mit ihnen kommuniziert…

Und natürlich war auch ein Gesprächsgegenstand das Vermarkten von Büchern – die Unterschiede zwischen Büchern für Kinder, Young adults, Erwachsenen…. Wir lernten neue Kategorien kennen.
Was Tania Witte besonders sympathisch macht, ist ihr spürbares Engagement, ihr Elan und ihre erfrischenden Antworten auf unsere Fragen.

Die Werkstatt war eine offene Werkstatt. Es waren auch Gäste geladen – so dass wir eine gemischte Gruppe waren, die an diesem Nachmittag ihre Gemeinsamkeiten entdeckten.

k.w.